India - Diary

Mein Online-Tagebuch zu meinem Fachhochschul-Praxissemester in Indien bei der Firma "DaimlerChrysler Research and Technology India Private Ltd."

« | »

Sicherheit im Firmennetz ???

alex | 03 August, 2005 10:36

Ich glaubs ja nicht. Die Inder tun so als ob sie extremen Wert auf Sicherheit in der Firma legen:

Eben kam einer vom Sicherheitsdienst und erklärte mir dass es verboten sei private Notebooks in die Firma mit zu bringen. Sie hätten Angst um ihre Sicherheit im Netz.


Und das wo ich doch gar keinen Netywerkanschluss hier habe den ich nutzen könnte. Es existiert weder eine freie Netzwerkdose noch ein WLAN-Netzwerk. Zumal hier eine NT-Domäne eingesetzt wird in die man das Administratorkennwort braucht um dieser Domäne beitreten zu können.

Ich solle am besten alles wichtige auf diesen PC hier kopieren und den Notebook daheim lassen. Das soll dann besser sein ?

Ansonsten gäbe es noch die Option jeden morgen wenn ich die Firma betrete

  • Datum
  • Uhrzeit des Eintreffens
  • Name
  • Herkunfsort
  • Person zu der ich will
  • Notebooktyp UND komplette Seriennummer
  • Datum und Uhrzeit des verlassens der Firma
  • und zwei Unterschriften

in ein Formulat einzutragen.

Das ist ja fast so kompliziert wie ein Visum-Antrag ?! Einer meiner Kollegen meinte das wäre eine neue Firmenvorschrift. In einer Woche hätte sich das wieder gelegt...

Sachen gibt´s hier, die gibts gar nicht...

Kommentare

Comment Icon Sicherheit

KChristian1 | 04/08/2005, 10:10

Hi Alex,
denk an deine Klausel. Nichts nach außen was negativ zu Daimler sein könnte bzw. Daten Namen usw. nach außen geben.
Ansonsten weiter so.
Gruß
K.C.

 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by pLog - Design by BalearWeb